Pfarrgemeinde Salzburg-Herrnau
Kirche zur Hl.Erentrudis
Home Sakramente Ehe Kirchliche Trauung
Dienstag, 11. Dezember 2018
Was ist vor der Eheschließung zu beachten? Drucken

Anmeldung:

eheringe

mindestens 6  Monate vor dem geplanten Hochzeitstermin.

 

    Der Besuch eines Eheseminars ist Voraussetzung. Informationsfalter dazu bekommen sie im Pfarrbüro.

  • oder

    Webseite für Eheseminare in der Erzdiözese Salzburg

     

     

    Dokumente die Sie benötigen:

    Geburtsurkunden, Taufscheine, nicht älter als 6 Monate und Meldezettel der Brautleute – bitte mitbringen.

    Namen, Adresse, Beruf von 2 Trauzeugen (müssen nicht katholisch sein, eine Taufe oder Firmung nicht erforderlich) müssen beim Trauungsprotokoll bekannt gegeben werden. Sollte es Ihre erste Trauung sein (vorher schlossen Sie keine andere standesamtliche Ehe ab) brauchen sie keine anderen Dokumente. Haben sie miteinander oder andere Kinder,  benötigen Sie für die Formalitäten auch die Taufscheine der Kinder…

     

    Sind sie bereits standesamtlich geschieden, brauchen Sie die Scheidungsurkunde. (Achtung! – Mit dem Pfarrer bzw. dem Erzbischöflichen Ordinariat die Möglichkeit einer kirchl. Ehe sorgfältig prüfen!)

     

    Trauungsprotokoll

    Fürs Aufnehmen des Trauungsprotokolls  - Termin - (dafür sind alle Unterlagen nötig) wird Sie der Pfarrer rechtzeitig zurückrufen.

     

    Ein hilfreicher Link für die Planung Ihrer kirchlihen Trauung - hier (Erzd Wien - in Salzburg Eheseminar wie oben)

     

    Trauung in einer anderen Kirche

    Für Trauungen in Maria Plain oder einer andere Kirche brauchen Sie in der Regel einen Priester  bzw. einen Diakon, der dort mit Ihnen die Trauung feiert.