Pfarrgemeinde Salzburg-Herrnau
Kirche zur Hl.Erentrudis
Home Sakramente Eucharistie
Dienstag, 11. Dezember 2018
Eucharistie - Gemeinschaft mit Gott

Die Eucharistie ist das Sakrament, das wir Christen am häufigsten feiern. Sie gipfelt im heiligen Mahl, in dem wir eins werden miteiannder und mit Jesus Christus. Er gibt sich uns in den Gaben von Brot und Wein selbst zur Speise und zum Trank.

Als gläubige Christen feiern  wir die Eucharistie nicht nur zum Gedächntnis an das letzte Abendmahl Jesu, sondern zum Gedenken  an  alles, was Gott in Jesus Christus für uns Menschen  getan  hat - lesen wir beim  Pater Anselm Grün OSB.

 

Die Eucharistiefeier als solche besteht aus dem Wortgottesdienst, in dem wir das Wort Gottes hören und dem schon oben  genannten Mahl  mit Jesus Christus, dem Heiland und Erlöser in unserer Mitte. Seine Hingabe, für und an uns Menschen, hat in seinem Tod und seiner Auferstehung  ihre tiefste Begründung und ist ein Beweis der Liebe Gottes zu seiner Schöpfung.

 


 

In der katholischen Kirche empfangen  wir dieses Sakrament zum ersten Mahl  in der Feier der ErstkommunionEinzugDa erfahren Kinder die einladende Gemeinschaft mit Gott. Sie werden in die Mahlgemeinschaft mit Gott und der Gemeinde aufgenommen.  Kommunion (lateinisch: communio) heißt wörtlich "Gemeinschaft". „Wir gehen zur Kommunion“ bedeutet also: Wir gehen in die Gemeinschaft mit Jesus Christus und seiner Kirche. In unserer Pfarre gehen Kinder in der dritten Klasse, also mit ca. neun Jahren zur Erstkommunion. In der Schule beim Religionsuntericht und in kleinen Gruppen bereiten sich die Mädchen und Buben gemeinsam mit einer  Tischmutter oder einem Tischvater (manchmal beide) auf den Tag der Erstkommunion vor. Sie beschäftigen sich u.a. mit der Frage, was Gott ihnen bedeutet, mit ihrer eigenen Taufe, dem Wirken Jesu und dem Aufbau der Messe. Nach der Taufe ist die Erstkommunion ein wichtiger Schritt der Aufnahme eines Kindes in die Gemeinde.